Abluftreinigung

restaurant

Der Airmaster BlueLineCombi (BLC) Ozongenerator dient zur Luftreinigung und Fettreduzierung in Flachkanälen / Lüftungsrohren und Ventilationssystemen.
Das Ozon zersetzt Speisefette und Verunreinigungen. So werden Geruchsprobleme und Fettansammlungen in Flachkanälen/Lüftungsrohren verhindert.

Abluftaufbereitung für Küchenhauben und Lüftungsrohre/Flachkanäle. Das Ozongerät mit Schlauchanschluss (BLC-Serie) wird an den Abluftkanal angeschlossen, um Gerüche und Fette zu zersetzen. So können z.B. Probleme mit Nachbarn, die sich von den Küchengerüchen gestört fühlen, minimiert werden. Nachdem das Ozon das Fett zersetzt hat, sind die Abluftrohre sauberer, müssen seltener gewartet werden und der Luftzustrom bleibt konstant.

So wird der Airmaster BLC Ozongenerator bei Abluftanschluss an die Küchenhaube angewendet

  • Das Ozongerät wird mithilfe der sogenannten Schlüssellochlösung an die Wand montiert.
  • Der Schlauchnippel wird mit dem Anschluss des Ozongenerators verbunden.
  • Ein (ozonbeständiger) Silikonschlauch verbindet den Ozongenerator mit dem Abluftrohr. Der Schlauch wird oberhalb der Küchenhaube angeschlossen.

Um die einfache Bedienung des Geräts zu ermöglichen, ist das Airmaster BLC Ozongerät mit einer Digitalsteuerung ausgestattet. Für noch bessere Kontrolle und mehr Sicherheit können beispielsweise ein Ozonsensor oder ein Druckmesser angeschlossen werden.

Dimensionierung:
2-4 mg Ozon per m3/Stunde, abhängig vom Belastungsgrad des Systems.
Unter normalen Umständen reichen 2 mg.

Beispiel:
Luftzustrom 1000 m3/Stunde x 2 mg Ozon = 2000 mg/Stunde
(Wir empfehlen den Airmaster BLC 2000-D)

Kanallänge:
Das Ozon benötigt ca. 2-3 Sekunden Kontaktzeit, um die verschiedenen Verunreinigungen und Geruchsstoffe oxidieren (zersetzen) zu können. Wir empfehlen 3 Sekunden Kontaktzeit, um eine effektive Behandlung mit Ozon zu gewährleisten.

Kontaktzeit und benötigte Kanallänge können über den Luftzustrom und die Kanalmaße kalkuliert werden.

Kanallänge in Metern =
Luftgeschwindigkeit (m/s) x Kontaktzeit in Sekunden (s)

m/s = (m3/Stunde / 3600) / (Durchmesser2 x π (3,14) / 4)

Beispiel:
Luftzustrom 1000 m3/Stunde, Kanaldurchmesser 0,5 m
1,4 ≈ (1000 / 3600) / (0,52 x 3,14 / 4)

Es ergibt sich eine Luftgeschwindigkeit von 1,4 m/s.

1,4 m/s x 3 s Kontaktzeit = 4,2 Meter Kanallänge

Empfohlene Produkte Abluftreinigung